Natur & Technik

Naturwissenschaften

Natur
Als Schule mitten in der der Großstadt wollen wir den Kindern Freude an der Natur vermitteln. In unserem kleinen Schulgarten lernen die Kinder Frühblüher und Kräuter kennen, beobachten Schnecken und Insekten. Die Schüler pflegen den Schulgarten und das Grün des Schulgeländes fachmännisch, im Sachkundeunterricht und in der Schulgarten AG. Im Sachkundeunterricht und in der Arbeitsgemeinschaft Stadtsafari legen wir auf Themen aus Natur und Umwelt einen Schwerpunkt. Die Ziele für Wandertage und Ausflüge wählen wir so, dass die Kinder Natur bewusst wahrnehmen und etwas über sie lernen können, indem wir beispielsweise Waldschulen und Naturschutzstationen besuchen und am GEO- Tag der Artenvielfalt teilnehmen.

Technik
Bei uns erhalten junge Rechenkünstler einen speziellen Förderunterricht für Leistungsstarke. Wir finden es auch wichtig, den Kindern schon frühzeitig den Umgang mit der Computertechnik zu vermitteln. Computer gehören deshalb bei uns zum Schulalltag. Wir integrieren Lernprogramme in den Fächern Mathe, Deutsch, Englisch und Sachkunde. Außerdem können die Schüler Kenntnisse zur Textverarbeitung und zur Nutzung des Internets systematisch erwerben und vertiefen. In Projekten und Arbeitsgemeinschaften entwickeln Schüler und Schülerinnen Ihr eigenes Hörspiel. Dazu können sie mit Aufnahmegerät und Schnittprogramm umgehen lernen.

Um naturwissenschaftliche Experimente durchzuführen wurde in Kooperation mit Lehrern, Erziehern und der KON ZEX IS Lernwerkstatt ein Forscherraum an der Kastanienbaum-Schule eingerichtet. Der Forscherraum verbindet einen naturwissenschaftlichem Unterrichtsraum und eine Lernwerkstatt. Dadurch erfreut sich unser Forscherraum vor- sowie nachmittags einer intensiven Nutzung. In Unterrichtsstunden und unseren Arbeitsgemeinschaften werden naturwissenschaftliche Phänomene aus Lehrbuch und Alltag ergründet.

Naturwissenschaftlich themenbezogene Tagesausflüge werden in das PhysLab Experimentelabor der Freien UniversitätBerlin (Urania) geplant.

zuletzt geändert: 22.04.2015